Die Klinik versorgt anästhesiologisch das gesamte Universitätsklinikum. Pro Jahr werden ca. 25.000 Anästhesien durchgeführt. Neben der Allgemein-anästhesie werden ebenso Regionalanästhesie-verfahren in Single-Shot- oder Kathetertechnik angewandt. Mehr Informationen
Der Klinik ist die intensivmedizinische Betreuung aller operativen Fächer zugeordnet. Wir verfügen über zwei Intensivtherapiestationen mit insgesamt 26 Betten und modernster medizinischer Versorgungstandards sowie 3 Aufwachräumen, von denen mindestens einer über 24 Stunden in Betrieb ist. Mehr Informationen
Die Klinik ist durch Auftrag der Stadt Mannheim über den Krankenhausträger in die Notfallversorgung der Stadt Mannheim integriert. Die Mitarbeiter der Klinik besetzen durchgehend das Notarzteinsatzfahrzeug Nord (NEF Nord) und stellen Notärze für den Rettungshubschrauber Christoph 53. Mehr Informationen
Hier werden jährlich ca. 2.000 Patienten im Rahmen der ambulanten und der stationären Schmerztherapie mit medikamentösen und invasiven Therapieverfahren versorgt. Zusätzlich werden ca. 1.000 Patienten nach Operationen im Akutschmerzdienst mit einem Katheterverfahren betreut. Mehr Informationen
anaesthesie mannheim

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin hat ca. 100 Ärztliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir versorgen alle operativen Fachabteilungen der Universitätsmedizin Mannheim mit Anästhesieleistungen. Jährlich werden über 25.000 Anästhesieleistungen erbracht mit Anwendung aller modernen Anästhesie-Verfahren.

Unsere Klinik ist gegliedert in die klinischen Bereiche Anästhesiologie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin. Mehr über die einzelnen Bereiche erfahren Sie über die entsprechenden Punkte im nebenstehenden Menü. Wir verfügen über zwei Intensivtherapiestationen mit insgesamt 26 Betten sowie 3 Aufwachräumen, von denen mindestens einer über 24 Stunden in Betrieb ist und ggf. rund um die Uhr Patienten nach operativen Eingriffen betreut. Die Klinik ist durch Auftrag der Stadt Mannheim über den Krankenhausträger in die Notfallversorgung der Stadt Mannheim integriert und stellt ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) mit Standort am Klinikum. Die Mitarbeiter der Klinik besetzen somit durchgehend das Notarzteinsatzfahrzeug Nord. Weiterhin wird durch die Mitarbeiter der Klinik die Durchführung von Intensivtransporten sowohl luft- als auch bodengebunden durchgeführt. Im Bereich der Schmerzmedizin werden jährlich ca. 2.000 Patienten  im Rahmen der ambulanten und der stationären Schmerztherapie versorgt. Zusätzlich werden ca. 1.000 Patienten nach Operationen im Akutschmerzdienst mit einem Katheterverfahren bertreut.

Neben der klinischen Tätigkeit bestehen wissenschaftliche Schwerpunkte in allen Gebieten der Anästhesiologie. Im Rahmen der studentischen Lehre ist die Klinik in das MaReCum aktiv eingebunden.